CT Versicherungsmakler/Versicherungsvergleich/Onlineabschluss
News von Ihrem Ver­sicherungs­makler

News-Archiv | Artikel vom 29.01.2020

Rundum-Schutz für Ihren Vierbeiner

Sie sind der beste Freund des Menschen und der Ruhepol im Familienkreis: In vielen deutschen Haushalten sind Tiere der zentrale Punkt. Das Wohl des Tieres steht für alle an oberster Stelle. Dabei geht es nicht nur um ausgewogenes Futter, ausreichend Bewegung und einen gemütlichen Platz im oder am Haus. Beider Gesundheit des Tieres oder Schäden an Dritten geht es auch um einen umfassenden Versicherungsschutz, damit die Folgekosten kein Loch in die Familienkasse reißen und der Vierbeiner stets die beste Versorgung erhalten kann.

Hundeherrchen, Katzenliebhaber und Pferdebesitzer sollten über die folgenden vier Versicherungsarten und ein leistungsstarkes Gesamtpaket nachdenken.

 

Tierhalter-Haft­pflichtversicherung

Wichtig für Hunde und Pferde
Besitzer müssen für Schäden, die ihr Tier verursacht, stets aufkommen. Dabei geht es nicht nur um Sachschäden an Pferdeboxen, Zäunen oder Inventar. Verursacht der Vierbeiner einen Unfall mit Per­sonenschäden müssen Besitzer vollumfänglich – auch für Folgekosten – geradestehen. Da hier die private Haft­pflichtversicherung nicht leistet, braucht es eine separate Tierhalter-Haft­pflichtversicherung. Gute Tarifebieten eine hohe Versicherungssumme, weltweiten Schutz und zahlen auch Schäden durch einen ungewollten Deckakt.

 

Tierkrankenversicherung

Wichtig für Hunde, Pferde und Katzen
Ob Krank­hei­ten oder ein Unfall – Tiere brauchen früher oder später ärztliche Hilfe.Ist sogar eine Operation notwendig, fallen schnell hohe Kosten an. Damit die Entscheidung nicht zu Lasten des Tieres getroffen werden muss, kann eine
spezielle Tier-Kranken­ver­si­che­rung die Kosten übernehmen. Vor dem Abschluss sollten sich Besitzer zum passenden Preis-Leistungs-Schutz beraten lassen.

 

Tier-OP-Versicherung

Wichtig für Hunde, Pferde und Katzen
Eine Tier-OP-Versicherung ist die Alternativezur Tierkrankenversicherung.Der Beitrag fällt hier geringer aus, allerdings müssen Abstriche beim Versicherungsschutz in Kauf genommen werden. Während eine OP-Versicherung nur bei chirurgischen Eingriffen zahlt, umfasst die Tierkrankenversicherung auch die Kosten für Vor- und Nachsorgemaßnahmen oder den Tierarzt.

 

Pferdetransportversicherung

Wichtig für Pferde
Der Transport von Pferden ist immer ein Risiko. Selbst wenn sich die Tiere ruhig verhalten, kann es zu Unfällen kommen. Mit einer Pferdetransportversicherung sind Halter abgesichert, sollte es beim Transport zu Verletzungen oder gar dem Tod ihres Tieres kommen. Ist das Reiten des Tieres nach einem Transportunfall nicht mehr möglich, greift ebenfalls die Versicherung für den finanziellen Ausfall. Vor dem Abschluss sollte unter anderem darauf geachtet werden, dass der Versicherungsschutz in allen Ländern gilt, in denen Sie mit Ihrem Pferd unterwegssind.




[ zurück ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...